Schizochytrium sp. ist eine Mikroalge, die natürlicherweise in den Magrovenwäldern im Südpazifik vorkommt. Sie produzieren ein Öl, reich an Omega-3-Fettsäuren in Form von EPA und DHA. Das Öl wird seit vielen Jahren in der Ernährung oder als Nahrungsergänzungsmittel verwendet.


Schizochytrium wird nicht in Teichen erzeugt, sondern unter kontrollierten Bedingungen in sterilen Fermentern kultiviert. Da es keine Auswirkungen der Meeresverschmutzung gibt, ist das Öl frei von Schwermetallen (wie Quecksilber), Dioxinen und PCB, wie sie in Fisch und Fischöl vorkommen.